24h | 48h | Woche | Alle

 123
 123
Fri 15 December, 2017
(19:01) - INFO SOZIAL News
Erzieher (m/w) gesucht! Stellenanzeigen für Fachpersonal in Kitas häufen sich in Zeitungen und Online-Stellenportalen.


(15:54) - bildungsklick
Die wenigsten von uns haben neben Beruf und Familie Zeit, einen Sprachkurs oder die Volkshochschule zu besuchen. Ebenso sind die meisten von uns jedoch immer mehr auf Englischkenntnisse angewiesen.


(14:06) - bildungsklick
Eine von der TU Dortmund veröffentlichte und der Stiftung Mercator geförderte Studie macht deutlich: Übergangsempfehlungen sowohl nach der Grundschule als auch am Ende der Sekundarstufe 1 stimmen oft mit dem Leistungspotenzial der Schüler nicht überein.


(12:30) - Aktuelle Meldungen
Zum Jahreswechsel treten mehrere gesetzliche Änderungen in Kraft. Der Mutterschutz wird ausgeweitet und einige Familienleistungen werden erhöht. Ab dem 6. Januar gilt der individuelle Auskunftsanspruch nach dem Entgelttransparenzgesetz. Damit können Beschäftigte bei ihrem Arbeitgeber erfragen, nach welchen Kriterien sie bezahlt werden.


(12:17) - bildungsklick
Dringenden Handlungsbedarf attestiert der Präsident des Deutschen Lehrerverbands, Heinz-Peter Meidinger, der Politik und den Landesregierungen nach den erst jetzt bekannt gewordenen unerträglichen Zuständen an der Gemeinschaftsschule Bruchwiese in Saarbrücken.


(11:25) - Jugendhilfeportal: Artikel
35 Stunden pro Woche für Schüler_innen – inklusive Hausaufgaben, Vorbereitung auf Klassenarbeiten und Nachhilfe: Das fordert der Landesjugendring Berlin im Rahmen der Kampagne „EA‐TEAM: Mission gutes Ehrenamt“ von der Berliner Politik. Junge Menschen wollen sich ehrenamtlich engagieren – nur brauchen sie dafür mehr Zeit.


(11:19) - Klicksafe News-Feed
Die EU-Initiative klicksafe bringt gemeinsam mit jugendschutz.net das Thema "Rechtsextremismus im...


(11:08) - bildungsklick
Der Fachkräftebedarf im Kita-Bereich ist hoch und wird noch steigen. Meine Kita sprach mit Nina Weimann-Sandig darüber, was getan werden muss, um diesen Bedarf zu decken – und gleichzeitig Qualität sicherzustellen. Interview: Vincent Hochhausen


(10:15) - Jugendhilfeportal: Artikel
Der Sonder-Primus Digital löst 2018 den Sonder-Primus Grenzenlos der Stiftung Bildung und Gesellschaft ab. Der neue Preis richtet sich an zivilgesellschaftliche Initiativen, die Kinder und Jugendliche auf das Leben im digitalen Zeitalter vorbereiten. Der Preis wird einmal pro Quartal verliehen und ist mit 1.000 Euro dotiert. Zusätzlich erhalten die ausgezeichneten Initiativen jeweils 500 Euro für den Besuch einer Weiterbildung.


(10:15) - Jugendhilfeportal: Artikel
Mecklenburg-Vorpommerns Bildungsministerin Birgit Hesse treibt den Ausbau des Netzes an Ganztagsschulen und vollen Halbtagsgrundschulen weiter voran. Außerdem soll jeder ganztägig arbeitenden Schule pro Schuljahr ein Grundbudget in Höhe von 2.500 Euro zur Verfügung stehen, um Kooperationspartner in den Schulbetrieb einbinden zu können.


(10:15) - Jugendhilfeportal: Artikel
Der Bevollmächtigte der Landesregierung für Integration und Antidiskriminierung, Staatssekretär Kai Klose, nahm am 13. Dezember an der Aufführung des Pilotprojekts „Open Minds – Channel for young Refugees (OMCR)“ im Theaterhaus in Frankfurt teil und hob die Bedeutung solcher Unterstützungsangebote für die hessische Integrationspolitik hervor.


(10:15) - Jugendhilfeportal: Artikel
Die aktuelle Ausgabe der Zeitschrift Außerschulische Bildung zum Thema „Zivilgesellschaft und politische Bildung“ ist erschienen. Die Beiträge beleuchten den Begriff der Zivilgesellschaft aus unterschiedlichen Perspektiven, stellen Konzepte, Akteure und neue Formen zivilgesellschaftlichen Engagements vor und benennen aktuelle Herausforderungen durch „unzivile“ Bestrebungen und Aktivitäten.


(10:15) - Jugendhilfeportal: Artikel
Zur Verbesserung des Übergangs von Schulabgänger/-innen in Ausbildung und Beruf hat der Hamburger Senat in der Vergangenheit mehrere Reformen eingeleitet. Aktuelle Zahlen zeigen nun, dass diese die Übergangsquote insbesondere aus staatlichen Stadtteilschulen deutlich erhöht haben. Mittlerweile suchen auch sehr viele Schüler/-innen das Angebot der Jugendberufshilfe in Hamburg gezielt auf.


(10:15) - Jugendhilfeportal: Artikel
Rechtsanspruch auf einen Kita-Teilzeitplatz ab dem ersten Geburtstag, neue Regelungen für Zuzahlungen, mehr Anleitungsstunden während der berufsbegleitenden Ausbildung, Verbesserung des Leitungsschlüssels – diese und weitere Neuerungen sieht das Gesetz zur Änderung des Kita-FöG und der Kindertagesförderungsverordnung des Landes Berlin vor.


(10:15) - Jugendhilfeportal: Artikel
Zum ersten Mal wurde der Sächsische Preis für kulturelle Bildung – „Kultur.LEBT.Demokratie“ verliehen. Bewerben konnten sich Träger der kulturellen Bildung für beispielhafte Projekte oder das dauerhafte Engagement im Rahmen der Demokratieförderung.


(10:15) - Jugendhilfeportal: Artikel
Der Landtag befasste sich am 15. Dezember mit der Aufnahme von Kinderrechten in das Grundgesetz. Mecklenburg-Vorpommerns Sozialministerin Stefanie Drese sprach sich in der Debatte ausdrücklich für eine Verankerung in der Verfassung aus. „Kinder haben Rechte. Und sie haben besondere Bedürfnisse in Bezug auf ihre Förderung, ihren Schutz, ihre Mitbestimmung und ihre Entwicklung“ betonte Drese.


(10:15) - Jugendhilfeportal: Artikel
Gleichzeitig mit dem im letzten Jahr gestarteten europäischen Austausch über die jugendpolitische Zusammenarbeit der Europäischen Union für die Zeit nach 2018 hat das Nachdenken dazu auch in Deutschland begonnen. Die Bund-Länder AG zur Umsetzung der EU-Jugendstrategie hat den Auftakt der Diskussion mit ihrer Veranstaltung beim 16. Deutschen Kinder- und Jugendhilfetag gemacht. Über das Fachforum hinaus haben sich zentrale Akteure der Jugendhilfe in Deutschland zur Zukunft der EU-Jugendstrategie zu Wort gemeldet.


(10:15) - Jugendhilfeportal: Artikel
Wie können mehr Jugendliche mit Hilfe digitaler Tools in politische Entscheidungsprozesse eingebunden werden? Dafür engagierte sich in den letzten zwei Jahren das europäische Innovationsprojekt EUth und entwickelte die Toolbox OPIN. Bei einem Open Summit „Youth eParticipation in Europe“ in Berlin am 7. und 8. Dezember 2017 wurde über ePartizipation und OPIN in einem offenen Prozess diskutiert.


(10:02) - bildungsklick
Im Berufsbildungsjahr 2017 (Oktober 2016 bis September 2017) wurden in Nordrhein-Westfalen 116 697 Berufsausbildungsverträge in anerkannten Ausbildungsberufen des dualen Systems neu abgeschlossen.


(00:00) - IAB-Feeds: Allgemeine News

WestbalkankarteEnde 2015 wurde die Arbeitsmigration für Menschen aus dem Westbalkan wesentlich erleichtert: Diese können seither beim Vorliegen eines Arbeitsplatzangebotes – unabhängig von ihrer Qualifikation – als Arbeitsmigranten nach Deutschland kommen. Damit reagierte die Bundesregierung auf die zu Jahresbeginn 2015 stark gestiegene Asylmigration aus dieser Region. Die Regelung wird stark in Anspruch genommen: Von November 2015 bis September 2017 hat die Bundesagentur für Arbeit über 100.000 Zustimmungen zur Ausübung einer Beschäftigung erteilt. Zugleich ist die Zahl der Asylanträge von Staatsangehörigen aus diesen Ländern, die inzwischen alle zu sicheren Herkunftsstaaten erklärt wurden, stark zurückgegangen.

Lesen Sie den vollständigen Beitrag im Online-Magazin IAB-Forum.




(00:00) - Jugendhilfeportal: Artikel
Der diesjährige „Bericht zur Drogensituation in Deutschland“ ist ab sofort online verfügbar. Er bietet umfangreiche Informationen zu den verschiedenen Aspekten des Phänomens illegale Drogen in Deutschland und zeigt u.a. Herausforderungen der Präventionsarbeit. Drogenpolitik bleibe zentrale Aufgabe, so die Schlussfolgerung der Drogenbeauftragten der Bundesregierung.


(00:00) - Jugendhilfeportal: Artikel
Nicht-traditionelle Studierende, die mit einer beruflichen Qualifizierung ein Studium beginnen, haben keinen schlechteren Notendurchschnitt als ihre Kommilitoninnen und Kommilitonen, die direkt nach dem Abitur ein Studium aufgenommen haben. Allerdings zeigt sich bei ihnen ein höheres Abbruchrisiko wie auch bei anderen Gruppen mit beruflicher Qualifikation. Dies sind zwei Ergebnisse einer Studie, die die HU Berlin und das DZHW in den vergangenen Jahren durchgeführt haben.


(00:00) - Jugendhilfeportal: Artikel
Die EU-Länder sollen enger miteinander, mit Europol und der IT-Industrie zusammenarbeiten, um sexuellen Missbrauch und Ausbeutung von Kindern online und offline zu bekämpfen, so das Europäische Parlament in einer nichtlegislativen Entschließung am 14. Dezember. Gefordert werden u.a. Maßnahmen gegen neue Formen der Online-Kriminalität und besserer Schutz von Migrantenkindern.


(00:00) - Jugendhilfeportal: Artikel
Wie Fachberatung zur Qualität in der Kindertagespflege beiträgt: Eine neue Studie der Katholische Stiftungshochschule München gibt erstmals Einblick in die Praxis und liefert die Grundlage, um den nötigen Personalbedarf an Fachberaterinnen und -beratern zu berechnen sowie eine angemessene Aus- und Weiterbildung zu sichern.


Thu 14 December, 2017
(14:12) - bildungsklick
Im Jahr 2016 haben Bund, Länder und Gemeinden 128,4 Milliarden Euro für Bildung ausgegeben, das sind 4,4 Milliarden Euro beziehungsweise 3,5 % mehr als im Vorjahr. Zu diesem Ergebnis kommt das Statistische Bundesamt (Destatis) im Bildungsfinanzbericht 2017 auf Basis von vorläufigen Daten für die öffentlichen Haushalte.


(13:33) - bildungsklick
Der Thüringer Landtag hat in seiner heutigen Sitzung das „Thüringer Gesetz über die Neuregelung der Kindertagesbetreuung“ beschlossen. Damit kann es zum 1. Januar 2018 in Kraft treten.


(11:51) - Klicksafe News-Feed
Die neue Website wird am 14. Dezember im Rahmen des Ohrenspitzertages – ein Projekt der Stiftung...


(10:12) - bildungsklick
Eine großangelegte Studie des IPN zeigt, dass Lehrende an Hochschulen bei Studierenden der mathematisch-naturwissenschaftlich-technischen Fächer erwarten, dass sie fundierte mathematische Kenntnisse und Fertigkeiten aus der Schule mitbringen.


(10:08) - bildungsklick
Für Englischlehrerinnen und -lehrer der Sekundarstufe 1 bietet das Cornelsen-English-Network (CEN) in diesem Schuljahr drei öffentliche Webinare an - unter anderem am 29. Januar 2018 ab 18 Uhr. CEN-Moderator Dr. Peter Hohwiller präsentiert zum Thema „Hörverstehen im Englischunterricht der Sekundarstufe 1“ Tipps und Erfahrungen fürs Klassenzimmer.


(10:02) - bildungsklick
Schule und Bildung bleiben auch in den kommenden beiden Jahren einer der politischen Schwerpunkte der Hessischen Landesregierung.


(00:00) - Jugendhilfeportal: Artikel
Webseiten- und Serviceanbieter sehen sich mit einer Vielzahl von Anfragen in unterschiedlichen Sprachen konfrontiert, die die üblichen Sprachassistenten nicht bewältigen können. So bleiben gerade Fragen von Geflüchteten unbeantwortet. „Capiche“ ist ein Übersetzungs- und Suchdienst, der Künstliche Intelligenz mit Crowd-Wissen verbindet. Seine erste Anwendung wurde in Kooperation mit dem Informationsportal für Geflüchtete „Handbok Germany“ entwickelt und am 11. Dezember 2017 auf dem EIT Digital Innovation Day in Berlin vorgestellt.


(00:00) - Jugendhilfeportal: Artikel
Mitreden, mitgestalten und teilhaben – Das neue bundesweite Projekt „OPENION – Bildung für eine starke Demokratie“ gibt jungen Menschen die Möglichkeit, Demokratie zu lernen und zu (er)leben. Dabei steht die gemeinsame Auseinandersetzung mit gesellschaftlichen Entwicklungen im Vordergrund. Das Projekt setzt auf landesspezifische Umsetzung, enge Kooperationen und gebündelte Kompetenzen.


(00:00) - Jugendhilfeportal: Artikel
Die S.O.F. Save Our Future – Umweltstiftung hat Hamburger Kitas aufgerufen, sich in der ersten Dezemberwoche an der Aktion „Klimafreundliches Frühstück“ zu beteiligen. 50 Kitas mit mehreren hundert Kindern kamen dem Aufruf nach, schnibbelten, rührten, backten und kneteten was die kleinen Finger hergaben.


(00:00) - Jugendhilfeportal: Artikel
Den Abschluss des Jubiläumsjahres des europäischen Mobilitätsprogramms Erasmus+ bildete das Closing Event der EU-Kommission. Eindrücke der Veranstaltung, Erfahrungsberichte von Teilnehmenden des Programms jeden Alters sowie die gemeinsame Erklärung über die Zukunft von Erasmus+ von Bürger/-innen, stehen auf der Internetseite der EU-Kommission zur Verfügung.


(00:00) - Jugendhilfeportal: Artikel
Expert(inn)en aus Bildung und Wissenschaft diskutierten im Rahmen des dritten Tags der Bildung zum Schwerpunkttthema „Zukunft ungewiss – Jugendliche am Übergang von der Schule in den Beruf“. Ein vom Stifterverband gefördertes Expertennetzwerk hat bei der Veranstaltung konkrete Forderungen für eine Reform der Dualen Berufsausbildung vorgelegt.


(00:00) - Jugendhilfeportal: Artikel
Dreijährige, die bereits elektronische Medien konsumieren, schlafen oft schlechter. Dabei gilt: Je mehr die Kinder fernsehen oder etwa den Computer nutzen, desto geringer ist ihre Schlafqualität. Auf der anderen Seite scheint das Vorlesen oder Anschauen von Büchern die Nachtruhe der Kinder zu verbessern. Diese Zusammenhänge beschreiben Forscher um die Ulmer Epidemiologen PD Dr. Jon Genuneit und Professor Dietrich Rothenbacher in der Fachzeitschrift „Sleep Medicine“. Die Untersuchung ist Teil der Ulmer SPATZ-Gesundheitsstudie, einer Geburtskohortenstudie mit mehr als 1000 Kindern.


(00:00) - Jugendhilfeportal: Artikel
Bei einem landesweiten Fachaustausch haben Experten aus den Bereichen Schule, Innere Sicherheit und Demokratiebildung über Radikalisierungsprävention bei Jugendlichen diskutiert. Ziel des kooperativen Zusammenwirkens aller Akteure ist es, eine möglichst effektive Radikalisierungsprävention für Jugendliche weiter zu fördern.


(00:00) - Jugendhilfeportal: Artikel
Bis zum 9. Februar 2018 können junge Menschen bis 30 Jahre darüber abstimmen, welche Themen und Vorschläge ihnen beim Thema „Jugend und Europa“ am wichtigsten sind. Die Ergebnisse fließen sowohl in die Diskussion um eine neue EU-Jugendstrategie nach 2018 als auch in die Weiterentwicklung der Themen der Jugendstrategie „Handeln für eine jugendgerechte Gesellschaft“ ein.


(00:00) - Jugendhilfeportal: Artikel
Einer Analyse des Bundesinstituts für Berufsbildung (BIBB) zufolge, gab es 2017 positive Entwicklungen auf dem Ausbildungsmarkt: Die Zahl der angebotenen Ausbildungsplätze sowie die Zahl junger Menschen, die eine duale Berufsausbildung begonnen haben, sind gestiegen. Gleichzeitig blieben jedoch auch mehr Ausbildungsplätze unbesetzt. Außerdem bestehen weiterhin deutliche regionale Unterschiede.


(00:00) - Jugendhilfeportal: Artikel
WhatsApp, Instagram, Snapchat und Co. – Handysektor hat die 10 beliebtesten Apps von Jugendlichen unter die Lupe genommen und präsentiert die Ergebnisse anschaulich und zielgruppengerecht auf dem Jugendportal. Darin wird über Vor- und Nachteile der Apps aufgeklärt – z.B. hinsichtlich des Umgangs mit persönlichen Daten und Meldemöglichkeiten aber auch was die Bedienung und den Spaßfaktor angeht.


Wed 13 December, 2017
(16:19) - bildungsklick
Bildungsministerin Birgit Hesse treibt den Ausbau des Netzes an Ganztagsschulen und vollen Halbtagsgrundschulen in Mecklenburg-Vorpommern weiter voran.


(15:36) - bildungsklick
Das Deutsche Studentenwerk (DSW), der Verband der 58 Studenten- und Studierendenwerke in Deutschland, begrüßt den heute von der Bundesregierung veröffentlichten 21. BAföG-Bericht.


(15:13) - Aktuelle Meldungen
Dr. Ralf Kleindiek hat Kinder und Jugendliche aus Einrichtungen der Jugendhilfe im Bundesfamilienministerium empfangen. Sie nehmen am Bundesjugendhilfe-Musikprojekt des Bundesverbandes katholischer Einrichtungen und Dienste in der Erziehungshilfe teil. Das Projekt richtet sich an benachteiligte Kinder und Jugendliche.


(13:49) - bildungsklick
Ausbildungsbilanz 2017 liegt vor. Bundesministerin Johanna Wanka: "Mehr betriebliche Ausbildung erhöht die Chancen für den Berufseinstieg."


(10:56) - bildungsklick
Der asiatisch-pazifische Raum entwickelt sich durch den raschen Ausbau seiner Forschungssysteme zum drittgrößten Forschungs- und Bildungsraum weltweit, neben Europa und Nordamerika. Umso wichtiger ist es, die Präsenz der deutschen Forschung dort zu intensivieren, denn exzellente Wissenschaft lebt vom internationalen Austausch.


(10:13) - IAB-Feeds: Allgemeine News

Materielle EntbehrungDie Erforschung von Armut gehört seit jeher zu den zentralen Aufgaben der empirischen Sozialforschung. Typische Forschungsfragen befassen sich damit, was unter Armut zu verstehen ist, wer davon hauptsächlich betroffen ist und wie sich Armut ganz konkret auf die betroffenen Menschen auswirkt. Für verlässliche Antworten ist die Wissenschaft auf Angaben aus großen Bevölkerungsbefragungen wie dem Panel „Arbeitsmarkt und soziale Sicherung“ des IAB angewiesen. Die Ergebnisse bilden dann die Grundlage für politische Entscheidungen und tragen so letztlich dazu bei, die Lebenssituation von Menschen in einer Armutslage zu verbessern.

Den vollständigen Beitrag finden Sie im Online-Magazin IAB-Forum




(09:53) - bildungsklick
Die Zahl der Studienanfänger bleibt bis 2050 bei über 425.000 pro Jahr und damit weit über dem Niveau von 2005. Das CHE Centrum für Hochschulentwicklung sieht daher die gesamtstaatliche Aufgabe einer dauerhaften und verlässlichen Neuordnung der Hochschulfinanzierung über den bisherigen Hochschulpakt hinaus.


Tue 12 December, 2017
(16:50) - Klicksafe News-Feed
Gemeinsam mit dem Internet-ABC hat klicksafe ein neues interaktives und vollständig vertontes...


(16:40) - Aktuelle Meldungen
Auf Einladung des argentinischen Women 20-Vorsitzes hat Dr. Katarina Barley am Kick-Off zum frauenpolitischen Dialog der Women 20 in Buenos Aires teilgenommen. Argentinien übernimmt die G20-Präsidentschaft von Deutschland.


(16:32) - bildungsklick
In München startete gestern offiziell die Netzwerkarbeit des bayerischen Schulversuchs „Digitale Schule 2020“ in Anwesenheit von Staatssekretär Georg Eisenreich. Der Ernst Klett Verlag ist an dem Modellversuch mit einem umfassenden Angebot an digitalen Unterrichtsmaterialien für Schüler und Lehrer beteiligt.


(16:16) - bildungsklick
Die strukturelle Unterrichtsversorgung hat sich in diesem Schuljahr erneut verbessert, das zeigen die Zahlen der aktuellen Schulstatistik.


(15:26) - Aktuelle Meldungen
Am 12. Dezember hat der Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V. eine Gedenkveranstaltung anlässlich des 25-jährigen Bestehens des Deutsch-Russischen Kriegsgräberabkommens ausgerichtet. Seit 1992 regelt das Abkommen die Erhaltung und Pflege der Kriegsgräber in beiden Ländern.


(14:30) - bildungsklick
Schülerinnen und Schüler erzielen in Naturwissenschaften und Mathematik bessere Leistungen und sind motivierter, wenn im Unterricht digitale Medien eingesetzt werden. Allerdings hängt der Erfolg von der Gestaltung der Mediennutzung ab. Er ist größer, wenn Kinder und Jugendliche nicht allein lernen und wenn weiterhin auch traditionelles Lernmaterial verwendet wird.


(13:00) - bildungsklick
BMBF fördert 20 innovative Projekte zur Verbreitung von Open Access. Quennet-Thielen: "Open Access muss einfach, schnell und gut funktionieren."


(11:40) - bildungsklick
Inklusion, Integration, Digitalisierung: Lehrerinnen und Lehrer stehen vor immer neuen Herausforderungen. Mit welchen Ansätzen lassen sich steigende Anforderungen bewältigen?


(10:00) - Presseportal.de - Paritätischer Wohlfahrtsverband
Paritätischer Wohlfahrtsverband: Berlin (ots) - Eine Reform der Kita-Finanzierung mahnt der Paritätische Wohlfahrtsverband an, um regionale Ungleichheiten zu beenden und in allen Regionen die Realisierung des Rechtsanspruchs auf einen Betreuungsplatz für jedes Kind und eine gute ...


(09:23) - bildungsklick
Was hat RuhrFutur als Initiative für mehr Bildungsgerechtigkeit nach fast fünf Jahren Förderperiode der Metropole Ruhr gebracht?


Mon 11 December, 2017
(16:24) - bildungsklick
Kinder lernen jetzt in der Schule, wie sie Menschenleben retten können. Ulrich Commerçon: „In Deutschland beginnen in nur 20 Prozent der Fälle Laien vor Eintreffen des Rettungsdienstes mit Wiederbelebungsmaßnahmen. Wir zählen damit zu den Schlusslichtern der EU-Länder.“


(15:30) - bildungsklick
Die Kultusministerkonferenz (KMK) hat nach einem intensiven Austausch mit zahlreichen Partnern im deutschen Wissenschaftssystem die Musterrechtsverordnung zum Studienakkreditierungsstaatsvertrag beschlossen.


(12:24) - bildungsklick
Die digitale Welt sicherer machen und benachteiligten Kindern Zugang eröffnen. Jeder dritte Online-Nutzer auf der Welt ist heute ein Kind oder Jugendlicher. Doch bisher wird zu wenig getan, um Heranwachsende vor den Gefahren der Digitalisierung zu schützen und ihnen sicheren Zugang zu qualitativ hochwertigen Online-Inhalten zu ermöglichen.


(12:05) - bildungsklick
Vertrauensleute und Personalräte aus allen Schularten Baden-Württembergs erwarten mehr Unterstützung durch die grün-schwarze Landesregierung.


(10:01) - bildungsklick
Das Kursbuch „Business English for Beginners“ vom Cornelsen Verlag wurde von der Internationalen Vereinigung der Lehrer für Englisch als Fremdsprache (IATEFL) mit dem David-Riley-Award for Innovation in Business English and ESP ausgezeichnet.


Fri 08 December, 2017
(15:56) - Aktuelle Meldungen
Zentral für eine gelungene Integration junger Geflüchteter ist neben einer individuellen Begleitung auch die Möglichkeit zu gesellschaftlicher Teilhabe. Beides wird in Modellprojekten des Bundesfamilienministeriums gefördert.