24h | 48h | Woche | Alle

 123
 123
Fri 15 December, 2017
(19:01) - INFO SOZIAL News
Erzieher (m/w) gesucht! Stellenanzeigen für Fachpersonal in Kitas häufen sich in Zeitungen und Online-Stellenportalen.


(15:54) - bildungsklick
Die wenigsten von uns haben neben Beruf und Familie Zeit, einen Sprachkurs oder die Volkshochschule zu besuchen. Ebenso sind die meisten von uns jedoch immer mehr auf Englischkenntnisse angewiesen.


(14:06) - bildungsklick
Eine von der TU Dortmund veröffentlichte und der Stiftung Mercator geförderte Studie macht deutlich: Übergangsempfehlungen sowohl nach der Grundschule als auch am Ende der Sekundarstufe 1 stimmen oft mit dem Leistungspotenzial der Schüler nicht überein.


(12:30) - Aktuelle Meldungen
Zum Jahreswechsel treten mehrere gesetzliche Änderungen in Kraft. Der Mutterschutz wird ausgeweitet und einige Familienleistungen werden erhöht. Ab dem 6. Januar gilt der individuelle Auskunftsanspruch nach dem Entgelttransparenzgesetz. Damit können Beschäftigte bei ihrem Arbeitgeber erfragen, nach welchen Kriterien sie bezahlt werden.


(12:17) - bildungsklick
Dringenden Handlungsbedarf attestiert der Präsident des Deutschen Lehrerverbands, Heinz-Peter Meidinger, der Politik und den Landesregierungen nach den erst jetzt bekannt gewordenen unerträglichen Zuständen an der Gemeinschaftsschule Bruchwiese in Saarbrücken.


(11:25) - Jugendhilfeportal: Artikel
35 Stunden pro Woche für Schüler_innen – inklusive Hausaufgaben, Vorbereitung auf Klassenarbeiten und Nachhilfe: Das fordert der Landesjugendring Berlin im Rahmen der Kampagne „EA‐TEAM: Mission gutes Ehrenamt“ von der Berliner Politik. Junge Menschen wollen sich ehrenamtlich engagieren – nur brauchen sie dafür mehr Zeit.


(11:19) - Klicksafe News-Feed
Die EU-Initiative klicksafe bringt gemeinsam mit jugendschutz.net das Thema "Rechtsextremismus im...


(11:08) - bildungsklick
Der Fachkräftebedarf im Kita-Bereich ist hoch und wird noch steigen. Meine Kita sprach mit Nina Weimann-Sandig darüber, was getan werden muss, um diesen Bedarf zu decken – und gleichzeitig Qualität sicherzustellen. Interview: Vincent Hochhausen


(10:15) - Jugendhilfeportal: Artikel
Der Sonder-Primus Digital löst 2018 den Sonder-Primus Grenzenlos der Stiftung Bildung und Gesellschaft ab. Der neue Preis richtet sich an zivilgesellschaftliche Initiativen, die Kinder und Jugendliche auf das Leben im digitalen Zeitalter vorbereiten. Der Preis wird einmal pro Quartal verliehen und ist mit 1.000 Euro dotiert. Zusätzlich erhalten die ausgezeichneten Initiativen jeweils 500 Euro für den Besuch einer Weiterbildung.


(10:15) - Jugendhilfeportal: Artikel
Mecklenburg-Vorpommerns Bildungsministerin Birgit Hesse treibt den Ausbau des Netzes an Ganztagsschulen und vollen Halbtagsgrundschulen weiter voran. Außerdem soll jeder ganztägig arbeitenden Schule pro Schuljahr ein Grundbudget in Höhe von 2.500 Euro zur Verfügung stehen, um Kooperationspartner in den Schulbetrieb einbinden zu können.


(10:15) - Jugendhilfeportal: Artikel
Der Bevollmächtigte der Landesregierung für Integration und Antidiskriminierung, Staatssekretär Kai Klose, nahm am 13. Dezember an der Aufführung des Pilotprojekts „Open Minds – Channel for young Refugees (OMCR)“ im Theaterhaus in Frankfurt teil und hob die Bedeutung solcher Unterstützungsangebote für die hessische Integrationspolitik hervor.


(10:15) - Jugendhilfeportal: Artikel
Die aktuelle Ausgabe der Zeitschrift Außerschulische Bildung zum Thema „Zivilgesellschaft und politische Bildung“ ist erschienen. Die Beiträge beleuchten den Begriff der Zivilgesellschaft aus unterschiedlichen Perspektiven, stellen Konzepte, Akteure und neue Formen zivilgesellschaftlichen Engagements vor und benennen aktuelle Herausforderungen durch „unzivile“ Bestrebungen und Aktivitäten.


(10:15) - Jugendhilfeportal: Artikel
Zur Verbesserung des Übergangs von Schulabgänger/-innen in Ausbildung und Beruf hat der Hamburger Senat in der Vergangenheit mehrere Reformen eingeleitet. Aktuelle Zahlen zeigen nun, dass diese die Übergangsquote insbesondere aus staatlichen Stadtteilschulen deutlich erhöht haben. Mittlerweile suchen auch sehr viele Schüler/-innen das Angebot der Jugendberufshilfe in Hamburg gezielt auf.


(10:15) - Jugendhilfeportal: Artikel
Rechtsanspruch auf einen Kita-Teilzeitplatz ab dem ersten Geburtstag, neue Regelungen für Zuzahlungen, mehr Anleitungsstunden während der berufsbegleitenden Ausbildung, Verbesserung des Leitungsschlüssels – diese und weitere Neuerungen sieht das Gesetz zur Änderung des Kita-FöG und der Kindertagesförderungsverordnung des Landes Berlin vor.


(10:15) - Jugendhilfeportal: Artikel
Zum ersten Mal wurde der Sächsische Preis für kulturelle Bildung – „Kultur.LEBT.Demokratie“ verliehen. Bewerben konnten sich Träger der kulturellen Bildung für beispielhafte Projekte oder das dauerhafte Engagement im Rahmen der Demokratieförderung.


(10:15) - Jugendhilfeportal: Artikel
Der Landtag befasste sich am 15. Dezember mit der Aufnahme von Kinderrechten in das Grundgesetz. Mecklenburg-Vorpommerns Sozialministerin Stefanie Drese sprach sich in der Debatte ausdrücklich für eine Verankerung in der Verfassung aus. „Kinder haben Rechte. Und sie haben besondere Bedürfnisse in Bezug auf ihre Förderung, ihren Schutz, ihre Mitbestimmung und ihre Entwicklung“ betonte Drese.


(10:15) - Jugendhilfeportal: Artikel
Gleichzeitig mit dem im letzten Jahr gestarteten europäischen Austausch über die jugendpolitische Zusammenarbeit der Europäischen Union für die Zeit nach 2018 hat das Nachdenken dazu auch in Deutschland begonnen. Die Bund-Länder AG zur Umsetzung der EU-Jugendstrategie hat den Auftakt der Diskussion mit ihrer Veranstaltung beim 16. Deutschen Kinder- und Jugendhilfetag gemacht. Über das Fachforum hinaus haben sich zentrale Akteure der Jugendhilfe in Deutschland zur Zukunft der EU-Jugendstrategie zu Wort gemeldet.


(10:15) - Jugendhilfeportal: Artikel
Wie können mehr Jugendliche mit Hilfe digitaler Tools in politische Entscheidungsprozesse eingebunden werden? Dafür engagierte sich in den letzten zwei Jahren das europäische Innovationsprojekt EUth und entwickelte die Toolbox OPIN. Bei einem Open Summit „Youth eParticipation in Europe“ in Berlin am 7. und 8. Dezember 2017 wurde über ePartizipation und OPIN in einem offenen Prozess diskutiert.


(10:02) - bildungsklick
Im Berufsbildungsjahr 2017 (Oktober 2016 bis September 2017) wurden in Nordrhein-Westfalen 116 697 Berufsausbildungsverträge in anerkannten Ausbildungsberufen des dualen Systems neu abgeschlossen.


(00:00) - IAB-Feeds: Allgemeine News

WestbalkankarteEnde 2015 wurde die Arbeitsmigration für Menschen aus dem Westbalkan wesentlich erleichtert: Diese können seither beim Vorliegen eines Arbeitsplatzangebotes – unabhängig von ihrer Qualifikation – als Arbeitsmigranten nach Deutschland kommen. Damit reagierte die Bundesregierung auf die zu Jahresbeginn 2015 stark gestiegene Asylmigration aus dieser Region. Die Regelung wird stark in Anspruch genommen: Von November 2015 bis September 2017 hat die Bundesagentur für Arbeit über 100.000 Zustimmungen zur Ausübung einer Beschäftigung erteilt. Zugleich ist die Zahl der Asylanträge von Staatsangehörigen aus diesen Ländern, die inzwischen alle zu sicheren Herkunftsstaaten erklärt wurden, stark zurückgegangen.

Lesen Sie den vollständigen Beitrag im Online-Magazin IAB-Forum.




(00:00) - Jugendhilfeportal: Artikel
Der diesjährige „Bericht zur Drogensituation in Deutschland“ ist ab sofort online verfügbar. Er bietet umfangreiche Informationen zu den verschiedenen Aspekten des Phänomens illegale Drogen in Deutschland und zeigt u.a. Herausforderungen der Präventionsarbeit. Drogenpolitik bleibe zentrale Aufgabe, so die Schlussfolgerung der Drogenbeauftragten der Bundesregierung.


(00:00) - Jugendhilfeportal: Artikel
Nicht-traditionelle Studierende, die mit einer beruflichen Qualifizierung ein Studium beginnen, haben keinen schlechteren Notendurchschnitt als ihre Kommilitoninnen und Kommilitonen, die direkt nach dem Abitur ein Studium aufgenommen haben. Allerdings zeigt sich bei ihnen ein höheres Abbruchrisiko wie auch bei anderen Gruppen mit beruflicher Qualifikation. Dies sind zwei Ergebnisse einer Studie, die die HU Berlin und das DZHW in den vergangenen Jahren durchgeführt haben.


(00:00) - Jugendhilfeportal: Artikel
Die EU-Länder sollen enger miteinander, mit Europol und der IT-Industrie zusammenarbeiten, um sexuellen Missbrauch und Ausbeutung von Kindern online und offline zu bekämpfen, so das Europäische Parlament in einer nichtlegislativen Entschließung am 14. Dezember. Gefordert werden u.a. Maßnahmen gegen neue Formen der Online-Kriminalität und besserer Schutz von Migrantenkindern.


(00:00) - Jugendhilfeportal: Artikel
Wie Fachberatung zur Qualität in der Kindertagespflege beiträgt: Eine neue Studie der Katholische Stiftungshochschule München gibt erstmals Einblick in die Praxis und liefert die Grundlage, um den nötigen Personalbedarf an Fachberaterinnen und -beratern zu berechnen sowie eine angemessene Aus- und Weiterbildung zu sichern.


Thu 14 December, 2017
(14:12) - bildungsklick
Im Jahr 2016 haben Bund, Länder und Gemeinden 128,4 Milliarden Euro für Bildung ausgegeben, das sind 4,4 Milliarden Euro beziehungsweise 3,5 % mehr als im Vorjahr. Zu diesem Ergebnis kommt das Statistische Bundesamt (Destatis) im Bildungsfinanzbericht 2017 auf Basis von vorläufigen Daten für die öffentlichen Haushalte.


(13:33) - bildungsklick
Der Thüringer Landtag hat in seiner heutigen Sitzung das „Thüringer Gesetz über die Neuregelung der Kindertagesbetreuung“ beschlossen. Damit kann es zum 1. Januar 2018 in Kraft treten.


(11:51) - Klicksafe News-Feed
Die neue Website wird am 14. Dezember im Rahmen des Ohrenspitzertages – ein Projekt der Stiftung...


(10:12) - bildungsklick
Eine großangelegte Studie des IPN zeigt, dass Lehrende an Hochschulen bei Studierenden der mathematisch-naturwissenschaftlich-technischen Fächer erwarten, dass sie fundierte mathematische Kenntnisse und Fertigkeiten aus der Schule mitbringen.


(10:08) - bildungsklick
Für Englischlehrerinnen und -lehrer der Sekundarstufe 1 bietet das Cornelsen-English-Network (CEN) in diesem Schuljahr drei öffentliche Webinare an - unter anderem am 29. Januar 2018 ab 18 Uhr. CEN-Moderator Dr. Peter Hohwiller präsentiert zum Thema „Hörverstehen im Englischunterricht der Sekundarstufe 1“ Tipps und Erfahrungen fürs Klassenzimmer.


(10:02) - bildungsklick
Schule und Bildung bleiben auch in den kommenden beiden Jahren einer der politischen Schwerpunkte der Hessischen Landesregierung.


(00:00) - Jugendhilfeportal: Artikel
Webseiten- und Serviceanbieter sehen sich mit einer Vielzahl von Anfragen in unterschiedlichen Sprachen konfrontiert, die die üblichen Sprachassistenten nicht bewältigen können. So bleiben gerade Fragen von Geflüchteten unbeantwortet. „Capiche“ ist ein Übersetzungs- und Suchdienst, der Künstliche Intelligenz mit Crowd-Wissen verbindet. Seine erste Anwendung wurde in Kooperation mit dem Informationsportal für Geflüchtete „Handbok Germany“ entwickelt und am 11. Dezember 2017 auf dem EIT Digital Innovation Day in Berlin vorgestellt.


(00:00) - Jugendhilfeportal: Artikel
Mitreden, mitgestalten und teilhaben – Das neue bundesweite Projekt „OPENION – Bildung für eine starke Demokratie“ gibt jungen Menschen die Möglichkeit, Demokratie zu lernen und zu (er)leben. Dabei steht die gemeinsame Auseinandersetzung mit gesellschaftlichen Entwicklungen im Vordergrund. Das Projekt setzt auf landesspezifische Umsetzung, enge Kooperationen und gebündelte Kompetenzen.


(00:00) - Jugendhilfeportal: Artikel
Die S.O.F. Save Our Future – Umweltstiftung hat Hamburger Kitas aufgerufen, sich in der ersten Dezemberwoche an der Aktion „Klimafreundliches Frühstück“ zu beteiligen. 50 Kitas mit mehreren hundert Kindern kamen dem Aufruf nach, schnibbelten, rührten, backten und kneteten was die kleinen Finger hergaben.


(00:00) - Jugendhilfeportal: Artikel
Den Abschluss des Jubiläumsjahres des europäischen Mobilitätsprogramms Erasmus+ bildete das Closing Event der EU-Kommission. Eindrücke der Veranstaltung, Erfahrungsberichte von Teilnehmenden des Programms jeden Alters sowie die gemeinsame Erklärung über die Zukunft von Erasmus+ von Bürger/-innen, stehen auf der Internetseite der EU-Kommission zur Verfügung.


(00:00) - Jugendhilfeportal: Artikel
Expert(inn)en aus Bildung und Wissenschaft diskutierten im Rahmen des dritten Tags der Bildung zum Schwerpunkttthema „Zukunft ungewiss – Jugendliche am Übergang von der Schule in den Beruf“. Ein vom Stifterverband gefördertes Expertennetzwerk hat bei der Veranstaltung konkrete Forderungen für eine Reform der Dualen Berufsausbildung vorgelegt.


(00:00) - Jugendhilfeportal: Artikel
Dreijährige, die bereits elektronische Medien konsumieren, schlafen oft schlechter. Dabei gilt: Je mehr die Kinder fernsehen oder etwa den Computer nutzen, desto geringer ist ihre Schlafqualität. Auf der anderen Seite scheint das Vorlesen oder Anschauen von Büchern die Nachtruhe der Kinder zu verbessern. Diese Zusammenhänge beschreiben Forscher um die Ulmer Epidemiologen PD Dr. Jon Genuneit und Professor Dietrich Rothenbacher in der Fachzeitschrift „Sleep Medicine“. Die Untersuchung ist Teil der Ulmer SPATZ-Gesundheitsstudie, einer Geburtskohortenstudie mit mehr als 1000 Kindern.


(00:00) - Jugendhilfeportal: Artikel
Bei einem landesweiten Fachaustausch haben Experten aus den Bereichen Schule, Innere Sicherheit und Demokratiebildung über Radikalisierungsprävention bei Jugendlichen diskutiert. Ziel des kooperativen Zusammenwirkens aller Akteure ist es, eine möglichst effektive Radikalisierungsprävention für Jugendliche weiter zu fördern.


(00:00) - Jugendhilfeportal: Artikel
Bis zum 9. Februar 2018 können junge Menschen bis 30 Jahre darüber abstimmen, welche Themen und Vorschläge ihnen beim Thema „Jugend und Europa“ am wichtigsten sind. Die Ergebnisse fließen sowohl in die Diskussion um eine neue EU-Jugendstrategie nach 2018 als auch in die Weiterentwicklung der Themen der Jugendstrategie „Handeln für eine jugendgerechte Gesellschaft“ ein.


(00:00) - Jugendhilfeportal: Artikel
Einer Analyse des Bundesinstituts für Berufsbildung (BIBB) zufolge, gab es 2017 positive Entwicklungen auf dem Ausbildungsmarkt: Die Zahl der angebotenen Ausbildungsplätze sowie die Zahl junger Menschen, die eine duale Berufsausbildung begonnen haben, sind gestiegen. Gleichzeitig blieben jedoch auch mehr Ausbildungsplätze unbesetzt. Außerdem bestehen weiterhin deutliche regionale Unterschiede.


(00:00) - Jugendhilfeportal: Artikel
WhatsApp, Instagram, Snapchat und Co. – Handysektor hat die 10 beliebtesten Apps von Jugendlichen unter die Lupe genommen und präsentiert die Ergebnisse anschaulich und zielgruppengerecht auf dem Jugendportal. Darin wird über Vor- und Nachteile der Apps aufgeklärt – z.B. hinsichtlich des Umgangs mit persönlichen Daten und Meldemöglichkeiten aber auch was die Bedienung und den Spaßfaktor angeht.


Wed 13 December, 2017
(16:19) - bildungsklick
Bildungsministerin Birgit Hesse treibt den Ausbau des Netzes an Ganztagsschulen und vollen Halbtagsgrundschulen in Mecklenburg-Vorpommern weiter voran.


(15:36) - bildungsklick
Das Deutsche Studentenwerk (DSW), der Verband der 58 Studenten- und Studierendenwerke in Deutschland, begrüßt den heute von der Bundesregierung veröffentlichten 21. BAföG-Bericht.


(15:13) - Aktuelle Meldungen
Dr. Ralf Kleindiek hat Kinder und Jugendliche aus Einrichtungen der Jugendhilfe im Bundesfamilienministerium empfangen. Sie nehmen am Bundesjugendhilfe-Musikprojekt des Bundesverbandes katholischer Einrichtungen und Dienste in der Erziehungshilfe teil. Das Projekt richtet sich an benachteiligte Kinder und Jugendliche.


(13:49) - bildungsklick
Ausbildungsbilanz 2017 liegt vor. Bundesministerin Johanna Wanka: "Mehr betriebliche Ausbildung erhöht die Chancen für den Berufseinstieg."


(10:56) - bildungsklick
Der asiatisch-pazifische Raum entwickelt sich durch den raschen Ausbau seiner Forschungssysteme zum drittgrößten Forschungs- und Bildungsraum weltweit, neben Europa und Nordamerika. Umso wichtiger ist es, die Präsenz der deutschen Forschung dort zu intensivieren, denn exzellente Wissenschaft lebt vom internationalen Austausch.


(10:13) - IAB-Feeds: Allgemeine News

Materielle EntbehrungDie Erforschung von Armut gehört seit jeher zu den zentralen Aufgaben der empirischen Sozialforschung. Typische Forschungsfragen befassen sich damit, was unter Armut zu verstehen ist, wer davon hauptsächlich betroffen ist und wie sich Armut ganz konkret auf die betroffenen Menschen auswirkt. Für verlässliche Antworten ist die Wissenschaft auf Angaben aus großen Bevölkerungsbefragungen wie dem Panel „Arbeitsmarkt und soziale Sicherung“ des IAB angewiesen. Die Ergebnisse bilden dann die Grundlage für politische Entscheidungen und tragen so letztlich dazu bei, die Lebenssituation von Menschen in einer Armutslage zu verbessern.

Den vollständigen Beitrag finden Sie im Online-Magazin IAB-Forum




(09:53) - bildungsklick
Die Zahl der Studienanfänger bleibt bis 2050 bei über 425.000 pro Jahr und damit weit über dem Niveau von 2005. Das CHE Centrum für Hochschulentwicklung sieht daher die gesamtstaatliche Aufgabe einer dauerhaften und verlässlichen Neuordnung der Hochschulfinanzierung über den bisherigen Hochschulpakt hinaus.


Tue 12 December, 2017
(16:50) - Klicksafe News-Feed
Gemeinsam mit dem Internet-ABC hat klicksafe ein neues interaktives und vollständig vertontes...


(16:40) - Aktuelle Meldungen
Auf Einladung des argentinischen Women 20-Vorsitzes hat Dr. Katarina Barley am Kick-Off zum frauenpolitischen Dialog der Women 20 in Buenos Aires teilgenommen. Argentinien übernimmt die G20-Präsidentschaft von Deutschland.


(16:32) - bildungsklick
In München startete gestern offiziell die Netzwerkarbeit des bayerischen Schulversuchs „Digitale Schule 2020“ in Anwesenheit von Staatssekretär Georg Eisenreich. Der Ernst Klett Verlag ist an dem Modellversuch mit einem umfassenden Angebot an digitalen Unterrichtsmaterialien für Schüler und Lehrer beteiligt.


(16:16) - bildungsklick
Die strukturelle Unterrichtsversorgung hat sich in diesem Schuljahr erneut verbessert, das zeigen die Zahlen der aktuellen Schulstatistik.


(15:26) - Aktuelle Meldungen
Am 12. Dezember hat der Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V. eine Gedenkveranstaltung anlässlich des 25-jährigen Bestehens des Deutsch-Russischen Kriegsgräberabkommens ausgerichtet. Seit 1992 regelt das Abkommen die Erhaltung und Pflege der Kriegsgräber in beiden Ländern.


(14:30) - bildungsklick
Schülerinnen und Schüler erzielen in Naturwissenschaften und Mathematik bessere Leistungen und sind motivierter, wenn im Unterricht digitale Medien eingesetzt werden. Allerdings hängt der Erfolg von der Gestaltung der Mediennutzung ab. Er ist größer, wenn Kinder und Jugendliche nicht allein lernen und wenn weiterhin auch traditionelles Lernmaterial verwendet wird.


(13:00) - bildungsklick
BMBF fördert 20 innovative Projekte zur Verbreitung von Open Access. Quennet-Thielen: "Open Access muss einfach, schnell und gut funktionieren."


(11:40) - bildungsklick
Inklusion, Integration, Digitalisierung: Lehrerinnen und Lehrer stehen vor immer neuen Herausforderungen. Mit welchen Ansätzen lassen sich steigende Anforderungen bewältigen?


(10:00) - Presseportal.de - Paritätischer Wohlfahrtsverband
Paritätischer Wohlfahrtsverband: Berlin (ots) - Eine Reform der Kita-Finanzierung mahnt der Paritätische Wohlfahrtsverband an, um regionale Ungleichheiten zu beenden und in allen Regionen die Realisierung des Rechtsanspruchs auf einen Betreuungsplatz für jedes Kind und eine gute ...


(09:23) - bildungsklick
Was hat RuhrFutur als Initiative für mehr Bildungsgerechtigkeit nach fast fünf Jahren Förderperiode der Metropole Ruhr gebracht?


Mon 11 December, 2017
(16:24) - bildungsklick
Kinder lernen jetzt in der Schule, wie sie Menschenleben retten können. Ulrich Commerçon: „In Deutschland beginnen in nur 20 Prozent der Fälle Laien vor Eintreffen des Rettungsdienstes mit Wiederbelebungsmaßnahmen. Wir zählen damit zu den Schlusslichtern der EU-Länder.“


(15:30) - bildungsklick
Die Kultusministerkonferenz (KMK) hat nach einem intensiven Austausch mit zahlreichen Partnern im deutschen Wissenschaftssystem die Musterrechtsverordnung zum Studienakkreditierungsstaatsvertrag beschlossen.


(12:24) - bildungsklick
Die digitale Welt sicherer machen und benachteiligten Kindern Zugang eröffnen. Jeder dritte Online-Nutzer auf der Welt ist heute ein Kind oder Jugendlicher. Doch bisher wird zu wenig getan, um Heranwachsende vor den Gefahren der Digitalisierung zu schützen und ihnen sicheren Zugang zu qualitativ hochwertigen Online-Inhalten zu ermöglichen.


(12:05) - bildungsklick
Vertrauensleute und Personalräte aus allen Schularten Baden-Württembergs erwarten mehr Unterstützung durch die grün-schwarze Landesregierung.


(10:01) - bildungsklick
Das Kursbuch „Business English for Beginners“ vom Cornelsen Verlag wurde von der Internationalen Vereinigung der Lehrer für Englisch als Fremdsprache (IATEFL) mit dem David-Riley-Award for Innovation in Business English and ESP ausgezeichnet.


Fri 08 December, 2017
(15:56) - Aktuelle Meldungen
Zentral für eine gelungene Integration junger Geflüchteter ist neben einer individuellen Begleitung auch die Möglichkeit zu gesellschaftlicher Teilhabe. Beides wird in Modellprojekten des Bundesfamilienministeriums gefördert.


(13:45) - bildungsklick
Der Bundesverband Legasthenie und Dyskalkulie (BVL) sieht seine Forderungen zu mehr Bildungsgerechtigkeit durch die IGLU-Studie bestärkt.


(12:12) - Aktuelle Meldungen
Jugendliche können im Zuge eines FSJdigital ihr Wissen über digitale Kommunikation in gemeinnützigen Einrichtungen einbringen. Träger, die Jugendlichen solche Stellen anbieten wollen, können sich dafür jetzt fortbilden.


(11:27) - bildungsklick
Genug gejammert, Zeit zu handeln: Berufsbegleitende, nachhaltige Lehrerfortbildungen sind notwendig! DPhV-Bundesvorsitzende, Susanne Lin-Klitzing: „Spätestens seit TIMSS wissen wir: Wir brauchen gute und nachhaltige Lehrerfortbildung! Das bestätigt jede PISA- und auch die aktuelle IGLU-Studie."


(10:10) - bildungsklick
Beschlüsse zur Beruflichen Bildung und Orientierung verabschiedet. Präsidentin Dr. Susanne Eisenmann: „Berufliche Bildung und Orientierung sind deutsche Erfolgsmodelle. Wir wollen beide Elemente weiter stärken und gemeinsam ausbauen.“


(09:17) - bildungsklick
Eine Auswertung des Portals Fernstudium.at zeigt: Das Fernstudienangebot in Österreich wird klar von wirtschaftswissenschaftlichen Studiengängen dominiert. Die meisten Angebote schließen mit dem Master oder MBA ab. Nicht-wirtschaftliche Fächer und Bachelor-Studiengänge sind weniger stark vertreten.


Thu 07 December, 2017
(16:38) - Aktuelle Meldungen
Mädchen und Jungen lernen an Girls'Day und Boys'Day Berufe kennen, in denen bislang wenige Frauen beziehungsweise Männer arbeiten. Teilnehmende Unternehmen profitieren von potenziellen Nachwuchskräften. Ab sofort können sie ihre Angebote zu den Aktionstagen anmelden.


(13:29) - Klicksafe News-Feed
Die wichtigsten Sicherheitseinstellungen und Tipps für Jugendliche.


(09:46) - IAB-Feeds: Allgemeine News

Taklabi GhebretinsaeIm Jahr 2016 hat die Wiegel-Gruppe, eine Firma aus dem metallverarbeitenden Gewerbe mit rund 2.000 Beschäftigten, ein Integrationsprojekt gestartet, um Geflüchtete als Arbeitskräfte für das Unternehmen zu gewinnen – und um ein Zeichen der sozialen Verantwortung zu setzen. Die Hindernisse sind groß, aber es lohnt sich. Für das Unternehmen, aber auch für Menschen wie Taklabi Ghebretinsae.

Die vollständige Reportage finden Sie im Online-Magazin IAB-Forum




Wed 06 December, 2017
(15:10) - Klicksafe News-Feed
In den USA hat Facebook eine neue Messenger-App speziell für Kinder unter 13 Jahren veröffentlicht....


(11:47) - IAB-Feeds: Allgemeine News

Hürdenläufer in Hemd und Krawatte mit AktenkofferDie Zahl der erwerbsfähigen Hartz-IV-Empfänger in Deutschland liegt seit Einführung der Grundsicherung im Jahr 2005 stets bei mehr als vier Millionen. Aber es gibt Bewegung, und die überwiegende Mehrheit hat es zumindest zeitweise geschafft, den Leistungsbezug zu verlassen und wieder ein eigenes Auskommen zu finden. Etwa eine Million hat diese Leistung hingegen durchgehend erhalten.

Den vollständigen Beitrag finden Sie im Online-Magazin IAB-Forum.




(10:37) - Presseportal.de - Paritätischer Wohlfahrtsverband
Paritätischer Wohlfahrtsverband: Berlin (ots) - Der Paritätische Wohlfahrtsverband kritisiert mangelnde Rechtssicherheit für ausbildungsbereite Betriebe und junge Geflüchtete, die in Deutschland einen Ausbildungsplatz in Aussicht haben. Die 2016 geschaffene Duldungsregelung sei ...


Tue 05 December, 2017
(18:47) - Aktuelle Meldungen
Bundesfamilienministerin Dr. Katarina Barley hat am 5. Dezember den Deutschen EngagementTag eröffnet. Am Abend fand die feierliche Verleihung des Deutschen Engagementpreises statt.


(13:09) - Klicksafe News-Feed
Bundesweit ruft die EU-Initiative klicksafe Schulen, Unternehmen und Organisationen dazu auf, sich...


(09:45) - IAB-Feeds: Allgemeine News

DatenIm dritten Quartal 2017 arbeiteten die Erwerbstätigen in Deutschland insgesamt 15,36 Milliarden Stunden. Das sind 1,3 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum. Gegenüber dem zweiten Quartal 2017 beträgt der Zuwachs saison- und kalenderbereinigt 0,3 Prozent. Mehr gearbeitet wurde zuletzt vor 25 Jahren. Im ersten Quartal 1992 lag das Arbeitsvolumen bei 15,38 Milliarden Stunden.

Presseinformation




Mon 04 December, 2017
(19:10) - Aktuelle Meldungen
Wenn Eltern ihr schreiendes Baby schütteln, können sie ihm schwere Schäden zufügen. Eine aktuelle Befragung zeigt, dass viele Eltern das nicht wissen. Eine neue Initiative klärt auf und bietet Hilfe.


(13:51) - IAB-Feeds: Allgemeine News

Gruppe von HochschulabsolventenFast ein Viertel der Akademikerinnen und Akademiker in Deutschland übt eine berufliche Tätigkeit aus, für die sie überqualifiziert sind. Besonders betroffen sind Frauen, Migranten und Personen aus nicht akademischen Elternhäusern. Entscheidend dafür, ob eine Überqualifizierung vorliegt, ist jedoch die spezifische Kombination dieser soziodemografischen Merkmale.

Den vollständigen Beitrag  von Nancy Kracke finden Sie im Online-Magazin IAB-Forum.




(11:06) - INFO SOZIAL News
JIM-Studie 2017 veröffentlicht


Fri 01 December, 2017
(15:55) - Aktuelle Meldungen
Das Kinderrechte-Filmfestival zeigt Filme zum Thema Kinderrechte - eigenständig erarbeitet und gedreht von Kindern. Caren Marks, Parlamentarische Staatssekretärin im Bundesfamilienministerium, hat die Preise verliehen.


(15:55) - Aktuelle Meldungen
Der "Girls'Day - Mädchen-Zukunftstag" war einer der drei Finalisten für die Auszeichnung "European Digital Impact Organisation of the Year". Am 30. November wurde in Brüssel das Gewinner-Projekt ausgezeichnet.


(12:06) - Klicksafe News-Feed
Hausaufgaben digital – Lernen mit PC und Internet findet überwiegend zu Hause statt


(11:45) - Aktuelle Meldungen
Informieren und gewinnen: Der Adventskalender des Programms Altersbilder hält für jeden Tag eine Preisfrage zum Themenbereich des Bundesfamilienministeriums bereit.


Thu 30 November, 2017
(15:12) - Aktuelle Meldungen
Junge Menschen wollen mitgestalten. Der Innovationsfonds für eine Eigenständige Jugendpolitik unterstützt sie dabei. Zur Auftaktveranstaltung der neuen Förderphase bis 2019 hat die Parlamentarische Staatssekretärin Caren Marks die Partner aus insgesamt 40 Projekten begrüßt.


(15:12) - Aktuelle Meldungen
Der Wettbewerb MIXED UP sucht jährlich gelungene Kooperationen im Bereich der kulturellen Kinder- und Jugendbildung. In Hannover wurden am 29. November die Preisträgerinnen und Preisträger des Jahres 2017 ausgezeichnet.


(15:12) - Aktuelle Meldungen
Über 108.000 junge Menschen mit Migrationshintergrund wurden in 2017 durch die Jugendmigrationsdienste individuell und unbürokratisch unterstützt. Dafür dankte die Parlamentarische Staatssekretärin Caren Marks den beteiligten Verbänden.


(10:45) - IAB-Feeds: Allgemeine News

Wirtschaftseinschätzung des IABDie deutsche Wirtschaft befindet sich in einem kräftigen Aufschwung. Im dritten Quartal 2017 ist das reale Bruttoinlandsprodukt saison- und kalenderbereinigt um 0,8 Prozent gewachsen. Im zweiten Quartal wurde ein Plus von 0,6 Prozent, im ersten Quartal von sogar 0,9 Prozent verzeichnet. Auch die Entwicklung im Schlussquartal 2017 dürfte positiv ausfallen. Die Konjunkturerwartungen zeigen aufwärts. Die gute Lage am Arbeitsmarkt verbessert sich weiter.
Den vollständigen Beitrag finden Sie im Online-Magazin IAB-Forum.




(10:00) - IAB-Feeds: Allgemeine News

Tafel mit Integration, Flüchtlingskrise, Asyl, ErstaufnahmeDie Zahl der neu ankommenden Flüchtlinge bleibt auf dem Niveau der Vormonate: Im Oktober 2017 wurden 15.000 Personen erfasst. Die Arbeitslosenquote der ausländischen Bevölkerung lag im September 2017 bei 14,1 Prozent und ist im Vergleich zum Vorjahresmonat um 0,9 Prozentpunkte gesunken. Die Beschäftigungsquote der ausländischen Bevölkerung ist insgesamt um 2,7 Prozentpunkte gestiegen, die der EU-Staatsbürger um 1,4 Prozentpunkte. Die SGB-II-Hilfequote der ausländischen Bevölkerung insgesamt lag im August 2017 bei 21,3 Prozent und ist gegenüber dem Vorjahresmonat um 3,2 Prozentpunkte gestiegen. Die Quote für die Bevölkerung aus Bulgarien und Rumänien ist im Vergleich zum Vorjahr um 0,7 Prozentpunkte gesunken.

Zuwanderungsmonitor, November 2017




(09:30) - Klicksafe News-Feed
Schauspielstar Emilia Schüle macht sich stark gegen (Cyber-) Mobbing


Wed 29 November, 2017
(10:03) - IAB-Feeds: Allgemeine News

Katrin AuspurgKatrin Auspurg, Professorin für Soziologie an der Ludwig-Maximilians-Universität in München, erforscht mithilfe des Panels „Arbeitsmarkt und soziale Sicherung“ (PASS), wie soziale Ungleichheiten auf dem Arbeitsmarkt zustande kommen und wie man diese erklären kann.

Lesen Sie das vollständige Interview im Online-Magazin IAB-Forum.




(09:00) - Klicksafe News-Feed
Rechtzeitig zur kalten Jahreszeit verwandelt sich das Jugendportal www.handysektor.de wieder in ein...


Tue 28 November, 2017
(09:45) - IAB-Feeds: Allgemeine News

IAB-Arbeitsmarktbarometer 11/2017 Das IAB-Arbeitsmarktbarometer zeigt im November weiterhin sehr gute Aussichten für die Entwicklung des Arbeitsmarkts in den kommenden Monaten: Der Frühindikator des IAB verbleibt auf dem hohen Vormonatswert von 104,9 Punkten.

Presseinformation

Arbeitsmarktbarometer




(09:44) - Klicksafe News-Feed
Die Kindersuchmaschine fragFINN startet 12-teilige Serie zum Thema sichere Internetnutzung


Mon 27 November, 2017
(16:38) - Aktuelle Meldungen
In Deutschland gibt es erheblich Defizite bei der Umsetzung der Kernprinzipien der VN-Kinderechtskonvention. Das ist das Ergebnis zweier Gutachten, die im Auftrag des Bundesfamilienministeriums entstanden sind. Die Ergebnisse sprechen für eine Aufnahme der Kinderrechte im Grundgesetz.


(11:31) - Aktuelle Meldungen
Trotz eines sehr hohen Frauenanteils im Non-Profit-Sektor ist die Führungsebene mehrheitlich von Männern besetzt. Wie Frauen der Aufstieg in Führungspositionen erleichtert werden kann, hat ein Forschungsprojekt im Auftrag des Bundesfrauenministeriums untersucht.


(09:30) - INFO SOZIAL News
BdB diskutiert mit Schleswig-Holsteins Justizministerin Dr. Sabine Sütterlin-Waack


Fri 24 November, 2017
(12:22) - Aktuelle Meldungen
Das Bundeskriminalamt hat die zweite jährliche "Kriminalstatistische Auswertung zu Gewalt in Partnerschaften" veröffentlicht. Die Anzahl der gemeldeten Fälle ist im Jahr 2016 erneut gestiegen.


Thu 23 November, 2017
(15:08) - Aktuelle Meldungen
Das Bundesfrauenministerium und der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) sehen Arbeitgebende und die künftige Bundesregierung in der Pflicht, die Situation von Frauen auf dem Arbeitsmarkt zu verbessern.


(12:58) - Aktuelle Meldungen
Jede dritte Frau in Deutschland ist von Gewalt betroffen. Viele schweigen aus Angst und Scham, aber auch das Umfeld schaut oftmals weg. Wer seine Solidarität mit den Betroffenen zeigen möchte, kann sich an der Mitmachaktion "Wir brechen das Schweigen" beteiligen.


Wed 22 November, 2017
(09:52) - Presseportal.de - Paritätischer Wohlfahrtsverband
Paritätischer Wohlfahrtsverband: Berlin (ots) - Ausmaß und Dynamik der wachsenden Altersarmut in Deutschland werden nach Angaben des Paritätischen Wohlfahrtsverbands erheblich unterschätzt. Nach aktuellen Berechnungen der Paritätischen Forschungsstelle steigt das Risiko, im Alter ...


(09:11) - IAB-Feeds: Allgemeine News

Willi SchneiderWilli Schneider ist als Interviewer für das infas Institut für angewandte Sozialwissenschaft tätig und befragt im Auftrag des IAB auch Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Panels „Arbeitsmarkt und soziale Sicherung“. Er beschreibt, wie die Interviews ablaufen, erklärt, worauf man als Interviewer achten muss, und erzählt, was ihn an seiner Arbeit reizt.

Lesen Sie das vollständige Interview im Online-Magazin IAB-Forum.




Tue 21 November, 2017
(09:45) - IAB-Feeds: Allgemeine News

Grafik aus IAB-Kurzbericht 25/2017Im Jahr 2015 haben rund 32.600 Personen Leistungen zur Teilhabe behinderter Menschen am Arbeitsleben im Bereich der beruflichen Wiedereingliederung bei der Bundesagentur für Arbeit beantragt. Im Jahr 2010 waren es 27.700. Die Anerkennungsquote ist bei den Anträgen zugleich leicht von 78 Prozent auf 81 Prozent gestiegen.

Presseinformation

IAB-Kurzbericht 25/2017




Mon 20 November, 2017
(17:53) - INFO SOZIAL News
FINSOZ e.V. mahnt digitale Teilhabe und IT-gestützte Austauschprozesse an Berlin. Das neue Bundesteilhabegesetz (BTHG) lässt nach Auffassung des Fachverbandes Informationstechnologie in Sozialwirtschaft und Sozialverwaltung FINSOZ e.V. die Chancen des digitalen Wandels völlig unberücksichtigt.


Fri 17 November, 2017
(09:45) - INFO SOZIAL News
Am 18. November 2017 findet zum dritten Mal der „Europäische Tag zum Schutz von Kindern vor sexueller Ausbeutung und sexuellem Missbrauch“ statt, in diesem Jahr mit dem Fokus „Schutz vor sexueller Ausbeutung und sexuellem Missbrauch mittels digitaler Medien“. Anlässlich des Tages fordert der Unabhängige Beauftrage für Fragen des sexuellen Kindesmissbrauchs, Johannes-Wilhelm Rörig, die künftige Bundesregierung und die Internet-Unternehmen auf, jetzt konsequent gegen sexuelle Übergriffe in der digitalen Welt einzuschreiten.


(09:31) - IAB-Feeds: Allgemeine News

Prof. Dr. Frauke KreuterBig Data! So lautet das neue Zauberwort auch in der Arbeitsmarktforschung. Doch was hat es damit eigentlich auf sich? Was bringt das Ganze? Und was bedeutet es für den Datenschutz und die Aus- und Weiterbildung unserer Forscherinnen und Forscher? Frauke Kreuter, Leiterin des Kompetenzzentrums Empirische Methoden am IAB und Professorin für Statistik und Methoden der empirischen Sozialforschung an der Universität Mannheim, steht im Interview für das IAB-Forum Rede und Antwort.

Lesen Sie das vollständige Interview im Online-Magazin IAB-Forum.




Wed 15 November, 2017
(17:19) - IAB-Feeds: Allgemeine News

Karl-Sebastian Schulte, Prof. Jutta Allmendinger, Prof. Friedrich Buttler (v.l.)Das IAB ist seit seinem Bestehen ein integraler Teil der Bundesagentur für Arbeit – kurz: BA. Als solches ist seine Entwicklung seit jeher eng mit deren Entwicklung verknüpft. Die Beziehungen zwischen Mutter und Tochter sind vielfältig. Obschon nicht immer spannungsfrei, gereichen sie in aller Regel beiden Seiten zum Vorteil. Das ist die Quintessenz eines Gesprächs, zu dem die Redaktion die beiden ehemaligen IAB-Direktoren Prof. Friedrich Buttler und Prof. Jutta Allmendinger, den ehemaligen BA-Vorstand Heinrich Alt und das BA-Verwaltungsratsmitglied Karl-Sebastian Schulte eingeladen hatte.

Das vollständige Interview finden Sie im IAB-Jubiläumsblog.




(14:26) - IAB-Feeds: Allgemeine News

NotiztafelDie Arbeitswelt hat sich in den letzten Jahrzehnten grundlegend verändert. Das zeigen auch die Forschungsergebnisse aus dem Panel „Arbeitsmarkt und soziale Sicherung“ (PASS). Obwohl die meisten Erwerbstätigen auch heute noch in unbefristeten Festanstellungen tätig sind, haben andere Formen der Beschäftigung seit den 1980er Jahren deutlich an Bedeutung gewonnen. So ist etwa die Zahl der Teilzeit- und Minijobs gestiegen, was mit der zunehmenden Erwerbstätigkeit von Frauen und dem vielerorts knappen Angebot an Kinderbetreuungs- und Pflegeeinrichtungen zusammenhängt. Vor allem Mütter arbeiten oftmals in Teilzeit, um beruflichen und privaten Anforderungen gleichermaßen gerecht werden zu können.

Lesen Sie den vollständigen Beitrag von Stefanie Gundert zur Serie "Zehn Jahre PASS" im Online-Magazin "IAB-Forum".




Tue 14 November, 2017
(12:55) - Presseportal.de - Paritätischer Wohlfahrtsverband
Paritätischer Wohlfahrtsverband: Berlin (ots) - Nach Ansicht des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes unterstreichen die heute von der BAG Wohnungslosenhilfe vorgelegten Befunde den dringenden Handlungsbedarf am Wohnungsmarkt. Neben der schnellstmöglichen Schaffung preiswerten ...


(09:45) - IAB-Feeds: Allgemeine News

Frauen sind nach wie vor bei den Führungskräften deutscher Betriebe unterrepräsentiert. Im Jahr 2016 waren 26 Prozent der Führungskräfte der obersten Leitungsebene in der Privatwirtschaft Frauen. Auf der zweiten Führungsebene lag ihr Anteil bei 40 Prozent. Während sich der Anteil auf der ersten Führungsebene seit 2004 mit einem Plus von zwei Prozentpunkten nur wenig verändert hat, stieg er auf der zweiten Führungsebene um sieben Prozentpunkte. Das zeigen Daten des IAB-Betriebspanels, einer repräsentativen Befragung von rund 16.000 Betrieben in Deutschland.

Presseinformation

IAB-Kurzbericht 24/2017

IAB-Infoplattform: Frauen in Führungspositionen




Fri 10 November, 2017
(08:13) - Presseportal.de - Paritätischer Wohlfahrtsverband
Paritätischer Wohlfahrtsverband: Berlin (ots) - Amnesty International, Arbeiterwohlfahrt, Diakonie Deutschland, der Paritätische Wohlfahrtsverband, Jesuiten-Flüchtlingsdienst, Neue Richtervereinigung und PRO ASYL richten angesichts der Sondierungsverhandlungen einen dringenden ...


Thu 09 November, 2017
(11:07) - IAB-Feeds: Allgemeine News

Gruppe junger Leute mit GlobusDas europäische Netzwerk „Global Mobility of Employees“ bietet dem IAB eine einzigartige Möglichkeit, grenzüberschreitend mit Akteuren aus Wissenschaft, Wirtschaft und Verwaltung zusammenzuarbeiten und Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftler gemeinsam auszubilden. 

Lesen Sie den vollständigen Beitrag im Online-Magazin IAB-Forum

 




Wed 08 November, 2017
(13:19) - IAB-Feeds: Allgemeine News

Titelbild zum Buch "Der Arbeitsmarkt für Pflegekräfte im Wohlfahrtsstaat"Im Verlag De Gruyter Oldenburg ist posthum das Buch von Dr. Dieter Bogai erschienen. Dieter Bogai behandelt darin die historische Entwicklung der Pflegeberufe, liefert eine theoretische Analyse des Pflegearbeitsmarkts und gibt Handlungsempfehlungen für eine gute Pflege im Wohlfahrtsstaat.

Das Buch richtet sich an Studierende, Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, Dozenten der Volks- und Betriebswirtschaftslehre, Soziologie, Politikwissenschaften und des Pflegemanagements sowie an Politik, Verwaltung und Verbände im Bereich der Pflege.

Weitere Informationen und Bezugsmöglichkeit




(09:51) - IAB-Feeds: Allgemeine News

Sabine FlegerSabine Fleger betreut zusammen mit Kolleginnen und Kollegen die Telefonhotline des infas Instituts für angewandte Sozialwissenschaft, das die jährlichen Befragungen für das Panel „Arbeitsmarkt und soziale Sicherung“ im Auftrag des IAB durchführt. Mit welchen Anliegen sich Anrufer an sie wenden, was bei den Gesprächen zu beachten ist und welche Erfahrungen sie im Laufe der Jahre dabei gemacht hat, erzählt Sabine Fleger im Interview.

Lesen Sie das vollständige Interview zur Serie "Zehn Jahre PASS" im Online-Magazin IAB-Forum.




Mon 06 November, 2017
(10:15) - IAB-Feeds: Allgemeine News

Stellenanzeigen Im dritten Quartal 2017 gab es bundesweit 1.097.600 offene Stellen auf dem deutschen Arbeitsmarkt. Das waren 174.400 mehr als im entsprechenden Vorjahresquartal. Gegenüber dem zweiten Quartal 2017 blieb die Zahl nahezu konstant (-1.100).

Presseinformation

IAB-Stellenerhebung




Thu 02 November, 2017
(10:07) - IAB-Feeds: Allgemeine News

Wirtschaftseinschätzung des IABIm zweiten Quartal 2017 ist die deutsche Realwirtschaft saison- und kalenderbereinigt um 0,6 Prozent gewachsen, nach 0,7 Prozent im ersten Quartal. Auch der Start in das zweite Halbjahr ist gut verlaufen und die kräftige Entwicklung dürfte sich fortsetzen. Impulse kommen insbesondere von der Exportnachfrage. Diese Entwicklung stützt den weiterhin positiven Trend am Arbeitsmarkt, der zu weniger Arbeitslosigkeit und mehr Beschäftigung führt.
Den vollständigen Beitrag finden Sie im Online-Magazin IAB-Forum.




Wed 01 November, 2017
(17:36) - INFO SOZIAL News
Bis zum 31. März 2018 bieten evangelische und katholische Kirchengemeinden sowie Einrichtun-gen von Caritas und Diakonie bereits im 28. Jahr obdachlosen Menschen eine Übernachtung im Warmen. In Kooperation mit der Senatsverwaltung für Gesundheit und Soziales und den Berliner Bezirksämtern wird dieser besonders hilfebedürftigen Personengruppe während der kalten Wintermonate Hilfe, Unterkunft und Schutz vor Kälte und drohendem Erfrierungstod geboten.


(08:00) - IAB-Feeds: Allgemeine News

Christian DickmannChristian Dickmann vom infas Institut für angewandte Sozialwissenschaft bereitet die Daten für das Panel Arbeitsmarkt und soziale Sicherung (PASS) auf und ist für den Datenschutz zuständig. Im Interview erläutert er, mit welchen Aufgaben er sich hier befasst, worauf es dabei ankommt und was die Studie für ihn persönlich bedeutet.

Lesen Sie das vollständige Interview zur Serie "Zehn Jahre PASS" im Online-Magazin IAB-Forum.




Fri 27 October, 2017
(07:41) - Presseportal.de - Paritätischer Wohlfahrtsverband
Paritätischer Wohlfahrtsverband: Berlin (ots) - Dringende Sozialreformen mahnt der Paritätische Wohlfahrtsverband in einem offenen Brief an die Parteispitzen von CDU/CSU, FDP und Bündnis 90/ Die Grünen anlässlich der laufenden Sondierungen zu einer möglichen Jamaika-Koalition an. ...


Thu 26 October, 2017
(16:25) - INFO SOZIAL News
BdB begrüßt Entwicklungen in der bayerischen Politik


Wed 25 October, 2017
(16:12) - IAB-Feeds: Allgemeine News

Grafik: Mann mit Karton hinter Umzugsauto mit geöffneter LadeflächeRegionale Mobilität ist wichtig auf dem deutschen Arbeitsmarkt, nicht nur als Ausgleichsmechanismus, sondern auch als individuelle Strategie von Erwerbstätigen und Arbeitslosen. Denn der Arbeitsmarkt zeichnet sich auch im Jahr 2017 durch große regionale Unterschiede aus.

Lesen Sie den vollständigen Beitrag von Sebastian Bähr zur Serie "Zehn Jahre PASS" im Online-Magazin IAB-Forum.




(11:08) - INFO SOZIAL News
Würzburg. Caritas in Unterfranken rüstet sich für den weiteren Weg ins digitale Zeitalter. Die SoCura GmbH konnte als starker Partner gewonnen werden. Diözesan-Caritasdirektor Dr. Wolfgang Kues: „Heute sind wir den entscheidenden Schritt von der Planungs- in die Umsetzungsphase des Projekts Caritas Digital 21 gegangen.“


Tue 24 October, 2017
(09:45) - IAB-Feeds: Allgemeine News

"Sprechen Sie Deutsch" wird auf eine Tafel geschriebenSprachliche Defizite und fehlende berufliche Bildungsabschlüsse sind die zentralen Arbeitsmarkthemmnisse bei den geflüchteten Menschen mit Arbeitslosengeld-II-Bezug. Drei Viertel der Geflüchteten haben nur unzureichende Deutschkenntnisse. Fast zwei Dritteln fehlt ein beruflicher Bildungsabschluss. Ein vergleichsweise geringes Durchschnittsalter und damit verbunden eine gute gesundheitliche Verfassung sowie eine hohe Motivation sind dagegen günstige Rahmenbedingungen für die Arbeitsmarktintegration Geflüchteter. Das geht aus einer am Dienstag veröffentlichen Studie des IAB hervor, die auf einer Befragung von rund 500 Geflüchteten aus Syrien und dem Irak beruht.

Presseinformation

IAB-Kurzbericht 23/2017




Mon 23 October, 2017
(16:36) - INFO SOZIAL News
20 Jahre FLIMMO – Veranstaltung auf den Medientagen München am 25.10.2017 Panel „Von der Flimmerkiste zur Streamingliste“ mit anschließendem Empfang


(07:03) - Presseportal.de - Paritätischer Wohlfahrtsverband
Paritätischer Wohlfahrtsverband: Berlin (ots) - Als einen "Beleg des armutspolitischen Scheiterns" bewertet der Paritätische Wohlfahrtsverband die aktuelle Studie der Bertelsmann-Stiftung zur Kinderarmut in Deutschland, nach der 13 Prozent der Kinder in Deutschland dauerhaft seit ...


Fri 20 October, 2017
(09:22) - IAB-Feeds: Allgemeine News

SchienenDer deutsche Arbeitsmarkt ist in ausgesprochen guter Verfassung. Das darf jedoch nicht darüber hinwegtäuschen, dass gerade jetzt entscheidende Weichen gestellt werden sollten, um zu weiteren Fortschritten zu gelangen und für kommende Krisen gewappnet zu sein. Vier zentrale Handlungsfelder müssen wir jetzt anpacken: den Abbau der Langzeitarbeitslosigkeit, eine Qualifizierungsoffensive angesichts des durch die Digitalisierung vorangetriebenen Strukturwandels, ein beschäftigungsfreundlicheres Steuer- und Transfersystem und ein modernes Einwanderungsrecht.

Den vollständigen Beitrag von Joachim Möller und Ulrich Walwei finden Sie im Online-Magazin IAB-Forum.




Thu 19 October, 2017
(10:14) - IAB-Feeds: Allgemeine News

Frau trägt Koffer (Bildausschnitt)Bis Ende 2017 werden voraussichtlich rund 600.000 volljährige Geflüchtete mit Schutzstatus in Deutschland leben. Rund 400.000 von ihnen werden als anerkannte Asylbewerber und Flüchtlinge nach der Genfer Flüchtlingskonvention das Recht auf den Nachzug ihrer Ehepartner und minderjährigen Kinder haben.

Lesen Sie den vollständigen Beitrag von Herbert Brücker im Online-Magazin IAB-Forum.




Wed 18 October, 2017
(09:17) - IAB-Feeds: Allgemeine News

Claudia Wenzig und Arne Bethmann vor PASS-PosterMehr als 30.000 Personen haben seit Dezember 2006 an den Befragungen für das Panel Arbeitsmarkt und soziale Sicherung (PASS) teilgenommen. Die Wissenschaftler Arne Bethmann und Claudia Wenzig erläutern im Interview, welche Aufgaben bei der Feldvorbereitung und der Datenaufbereitung anfallen, worauf es bei ihrer Arbeit ankommt und was ihnen die Studie persönlich bedeutet.

Lesen Sie das vollständige Interview zur Serie "Zehn Jahre PASS" im Online-Magazin IAB-Forum.




Tue 17 October, 2017
(09:45) - IAB-Feeds: Allgemeine News

Kurierfahrerin im AutoMehr als drei Millionen Erwerbstätige in Deutschland haben zusätzlich zu ihrer Hauptbeschäftigung einen Nebenjob. Oft sind Mehrfachbeschäftigte in ihrer Hauptbeschäftigung in Teilzeit tätig. Häufiger als bei den Einfachbeschäftigten sind unter den Nebenjobbern Frauen, ausländische Staatsangehörige und Personen mittleren Alters vertreten. Meistens wird eine sozialversicherungspflichtige Tätigkeit mit einem Minijob kombiniert.

Presseinformation

IAB-Kurzbericht 22/2017




Mon 16 October, 2017
(15:42) - INFO SOZIAL News
Michael Kretschmer (CDU) macht sich stark für Anliegen des Bundesverbands der Berufsbetreuer/innen.


Mon 09 October, 2017
(11:14) - Presseportal.de - Paritätischer Wohlfahrtsverband
Paritätischer Wohlfahrtsverband: Berlin (ots) - Als Obergrenze auf Kosten von Familien kritisiert der Paritätische Wohlfahrtsverband den Kompromiss von CDU und CSU zu einer Begrenzung der Aufnahme von Flüchtlingen. Faktisch werde eine Obergrenze von 200.000 Menschen definiert. ...


Fri 22 September, 2017
(06:00) - Presseportal.de - Paritätischer Wohlfahrtsverband
Paritätischer Wohlfahrtsverband: Berlin (ots) - Der Paritätische Wohlfahrtsverband ist heute dem Bündnis Kindergrundsicherung beigetreten. Das vom Bündnis vertretene Modell sei gerecht, einfach und geeignet, Einkommensarmut von Kindern wirksam zu bekämpfen. Es verdiene die volle ...


Tue 12 September, 2017
(12:00) - Presseportal.de - Paritätischer Wohlfahrtsverband
Paritätischer Wohlfahrtsverband: Berlin (ots) - Eine große Mehrheit der Bevölkerung bewertet die aktuelle Vermögensverteilung in Deutschland als ungerecht und spricht sich für einen Richtungswechsel in der Steuer- und Ausgabenpolitik aus, so das Ergebnis einer Studie des ...


Wed 06 September, 2017
(13:46) - Presseportal.de - Paritätischer Wohlfahrtsverband
Paritätischer Wohlfahrtsverband: Berlin (ots) - Der Paritätische Gesamtverband und die Dienstleistungsgewerkschaft ver.di, Partner im Bündnis "Reichtum umverteilen - ein gerechtes Land für alle", präsentieren die Ergebnisse einer repräsentativen Meinungsumfrage zu ...


(12:27) - Presseportal.de - Paritätischer Wohlfahrtsverband
Paritätischer Wohlfahrtsverband: Berlin (ots) - Als viel zu niedrig und "in keiner Weise bedarfsdeckend" kritisiert der Paritätische Wohlfahrtsverband die geplante Erhöhung der Hartz-IV-Regelsätze zum 1.1.2018 um lediglich 7 Euro auf dann 416 Euro. In einer Studie hatte der Verband ...


Tue 05 September, 2017
(10:00) - Presseportal.de - Paritätischer Wohlfahrtsverband
Paritätischer Wohlfahrtsverband: Berlin (ots) - Einen grundlegenden Kurswechsel in der Alterssicherungspolitik fordert der Paritätische Wohlfahrtsverband von der nächsten Bundesregierung. In einem 11-Punkte-Programm legt der Verband ein umfassendes Reformkonzept zur Sicherung der ...


Mon 04 September, 2017
(13:54) - Presseportal.de - Paritätischer Wohlfahrtsverband
Paritätischer Wohlfahrtsverband: Berlin (ots) - In der Bevölkerung wächst die Unsicherheit darüber, ob die eigenen Alterssicherungsansprüche ausreichen werden, um im Alter frei von materieller Not zu leben. Die Sorgen sind berechtigt: Insbesondere mit den Rentenreformen seit der ...


Tue 29 August, 2017
(11:06) - Presseportal.de - Paritätischer Wohlfahrtsverband
Paritätischer Wohlfahrtsverband: Berlin (ots) - Als Armutszeugnis für die Bundesregierung wertet der Paritätische Wohlfahrtsverband die heute vom Statistischen Bundesamt veröffentlichten Armutsquoten. Der Verband weist darauf hin, dass eine notwendige Trendwende noch immer nicht in ...